ff_trashy (ff_trashy) wrote in brainshaker,
ff_trashy
ff_trashy
brainshaker

  • Mood:

Xander die reiche Milbe

Name des VerbrechersAutors: AngelofDarkness
Titel: Überraschende Sinnlosigkeiten(/Begegnungen) Teil 1+2
Plot: Buffy trifft völlig unspektakulär auf Spike, außerdem scheint sie Freds neue beste Freundin zu sein, ansonsten… keiner.

Positives/Negatives:
Sie…
+ … macht Absätze.

- … kann sich für keine Zeit entscheiden.
- … kennt den Unterschied zwischen das und dass nicht.
- … vergisst Buchstaben, erfindet neue dazu und kreiert fröhlich ganz neue Wörter.
- … bettelt um Kommentare


link zum Original: http://www.buffyfanfiction.info/modules.php?name=News&file=article&sid=13895

Verhunzter Beginn: ,,Hey, fahr doch mal an den Rand ich muss mal!!!'', schimpfte Dawn.

,,Wir sind doch gleich da, die zehn Minuten kannst du schon noch aushalten.``,entgegnete ihr Xander genervt.

Auf Fehler und die ganzen Zeitenhüpfer gehe ich nicht näher ein, ansonsten wäre in diesen winzigen ersten Teilen alles dick gedruckt…
Auszüge aus dem Schlimmsten:

Die drei (welche drei? Drei Ziegen? Drei Bäume?) waren jetzt schon ein paar Stunden unterwegs. Nachdem sie ihren Urlaub in Rom beendet hatten sind sie erstmal zu Xander nach San Francisco gefahren. Da der Höllenschlund jetzt entgültig geschlossen war hat er sich dort eingenisstet und eine eigene Heimwerkerfirma aufgemacht (Hört sich an als wäre er eine Milbe oder so was und dann auch noch eine mit ´ner eigenen Heimwerkerfirma… woher hat denn eine Milbe das Geld für so was? Und was genau machen die denn da überhaupt? Einfach nur heimwerkern?). Nun mussten sie alle ein neues leben aufbauen.

Dawn und Buffy ziehen jetzt nach LA, (Jetzt, in diesem Moment!) Willow und Kennedy reisen quer durch die Staaten und Giles versucht in England einen Neuen ,,Rat der Wächter" aufzubauen. Tja, und die Jägerinnen? Die haben sich nach Cleveland verzogen und bekämpfen den dortigen Höllenschlund.

Xander hat natärlich gleich seine Hilfen (Gleich mehrere? Aber, was für eine Frage, Xander kann das natÄrlich) bei dem Einzug ins neue Haus angeboten, welche die beiden Schwestern nur zu gerne angenommen haben. Da Buffy und Dawn alles im ehemaligen Sunnydale zurück gelassen hatten war die ,,Schlepperei" nicht das eigentliche Problem. Aber wozu hat man einen Handwerker als Freund, wenn dieser nicht einmal die neuen Möbel aufstellt? Also hat Xander sich einige Tage freigemacht und fuhr die Schwestern nach LA. (Eine Milbe, die mal eben so eine eigene Firma ohne spezifischen Tätigkeitsbereich eröffnet und diese dann mal gleich für ein paar Tage verlässt und zwei junge Frauen, die sich – nachdem sie alles verloren haben – ein Haus in LA und die passende Einrichtung leisten können…*neidisch bin*)

(Xander und Dawn reden die ganze Fahrt über Buffy, aber die kriegt nix mit, weil sie daran denken muss, wie das Telefonat mit Fred verlaufen ist. In diesem Gespräch hat sich die besagte Fred überhaupt nicht für die Schilderungen der Jägerin interessiert und nur gesagt, dass Buffy allein herkommen soll, wenn sie denn dann angekommen sind.
Eine Stimme vor ihr – von wem bleibt ein Rätsel – weckt sie auf obwohl sie gar nicht geschlafen hat und dann wurden die Sachen rein getragen.)


Nachdem die drei alle Sachen reingetragen hatten und Xander und Dawn schon schliefen machte sich Buffy auf den Weg zu der Adresse, die Fred ihr gesagt hatte. Warum sollte ich bloß alleine kommen und warum hat sie mir nicht gesagt was sie von mir möchte?, fragte sich die Autorin Sie ist so in Gedanken versunken, dass sie nicht einmal bemerkt, das sie schon angekommen ist und steht nun vor dem Hotel Hyperion. (Sie ist so in Gedanken versunken *headdesk*, dass ihr nicht mal aufgefallen ist, dass sie das Hotel Hyperion kennt und schon gar nicht, dass das Gebäude leer steht, da ja AI mittlerweile seinen Sitz bei W&H hat, genauso wie Fred wahrscheinlich komplett durch den Wind war als sie Buffy die Adresse gegeben hat, die Buffy doch kennt und wo niemand mehr ist…*kopfschüttel*) Sie betrat es gerade als auch schon eine vor Freude strahlende Fred auf sie zugestürmt kommt und sie in den Arm nimmt. (Die Autorin mag eindeutig den Charakter Fred, warum sonst sollte diese mit der Jägerin telefonieren und sie dann auch noch in die Arme nehmen? Irre ich mich oder sind die beiden sich doch begegnet?) Gerade als sie sich von ihr gelöst hat hört sie eine ihr bekannte, fluchende Stimme immer näher kommen. Als sie merkt wer da nun vor ihr steht kann sie ihren Augen nicht trauen...



(und den zweiten Teil gibt’s gleich hinterher!)



...Die beiden standen sich immernoch gegenüber, bis Buffy endlich das Wort ergriff.
,,Spike? Was machst du hier ich dachte du bist tot?"(*uff* Was´n Schock!)
,,Ja, das dachte ich auch. Aber was machst du eigentlich hier?", antwortete der Angesprochene in seiner üblich arroganten Art. (Was bitte war daran jetzt genau arrogant? Und er dachte er wäre tot? Hä? Er ist ein Vampir, gelebt hat er die letzten über hundert Jahre nicht… das wird er doch wohl wissen?)
DieTatsache,wie er es gesagt hatte bereute er aber zugleich. Bei der Frage, was sie eigentlich hier mache, warf Buffy, der grinsenden Fred einen Blick zu. Diese verzog sich aber sofort und zog Harmony, die gerade die Lobby betreten wollte mit sich. Was macht Harmony im Hyperion?)
,,Was...wie?", versuchte Buffy zu begreifen. (Immer einen flotten Spruch auf den Lippen, unsere Jägerin.)
,,Naja, ,Wie' kann ich nicht beantworten und was das ,Was' angeht ...nunja es war das Amulett. Nachdem ich im Höllenschlund verbrand bin, hat das Amulett wohl meinen Geist gefangen genommen. Ich weiß nur das ich irgendwann hier war...als Geist." (Kurz und knackig.)
,,Spike...!", fing Buffy ihren Satz an aber da hörte sie ein lautes Rufen, was sie zusammenzucken ließ. (Die Jägerin zuckt von einem lauten Rufen zusammen und sicher fängt sie an zu kreischen wie Baby wenn sie eine Maus sieht.)
,,Harmony, hast du mir den Groxlar nach...", unterbrach Angel seinen Satz, als er Buffy und Spike erblickte, ,,oben geschickt?" (Wohin? Soll der Groxlar ihn in seinem Zimmer besuchen? Angel…! Pfui!)
Die beiden sahen etwas bedrückt aus, da Angel mittendrin (wodrin?) reinplatzt, der sich aber nicht davon abhalten ließ Buffy in den Arm zu nehmen. Spike räusperte sich und Angel ließ Buffy los, sodass diese erklären konnte warum sie da war. Nach dieser kurzen Erklärung gingen die drei hoch in Angels Büro, wo die ganze Mannschaft versammelt war und erstaunt auf Buffy blickte.
(Ich verwirre immer mehr. Also zunächst: Buffy wütet nicht, sie nimmt es einfach hin, dass Spike wieder da ist. Und überhaupt als ob Angel sich jemals davon abhalten lassen würde Buffy zu umarmen nur weil Spike in der Nähe ist. Und welche Erklärung? Fred sagte sie soll kommen, war es das? Darum so kurz, dass es keine weitere Beachtung bekommt? Und – verdammt! – Angels Büro im Hyperion war unten! Und warum schauen alle erstaunt? Sie sollte doch kommen! *seufz*)
Die (Die! Na die da! Die!) wurde erstmal von allen in den Arm genommen. ( Von Gunn auch? Und Harmony? *staun*) Als sie mit Fragen überhäuft wurde, musste Buffy erstmal klarstellen, dass sie nur 2 (bitte: ausschreiben!) Wochen weg war und nun doch auch in LA lebt und sie noch genug Zeit hätte um die Fragen zu beantworten. ( Nur 2 Wochen? Rein zeitlich müsste Spike noch ein Geist sein (oder noch gar nicht da, kenn mich mit den zeitlichen Verschiebungen nicht so hundert Prozent aus), aber schließlich sind sie ja auch nicht im Hyperion, was wohl bedeutet, dass sie nie zu W&H gegangen sind, was rein theoretisch bedeuten würde, dass Angel nie das Amulett hätte kriegen können und Spike somit eigentlich jetzt nicht da wäre… Seh ich das richtig, ja? Tja, ist ihr wohl egal.)

,,Ich bin eigentlich nur gekommen, weil Fred es so wolllte."
Alle starrten nun gebannt auf Fred, die nur mit den Achseln zuckte und einen auf Unschuldslamm machte. Buffy beschloss das sie morgen nochmal kommt, um mit den anderen zu reden. (Sie geht, einfach so? Und dieser Satz ist ja wohl der Hammer. *nix weiter dazu sag* *headdesk*)
Gerade als sie aus der Eingangstür getreten ist kam Spike hinter ihr her gerannt. Die beiden liefen zusammen zu Buffys Haus und unterhielten sich über die vergangenen 2 Wochen. (Erstens: ausschreiben. Zweitens: Nagut, wenn man sich nur 2 Wochen nicht gesehen hat verläuft das Wiedersehen wohl wirklich nicht so richtig spektakulär.)

,,Aber ich verstehe nicht wie du deinen Körper zurückbekommen hast und warum du in dem Amulett gefangen warst!!!"(!!!!!!!!!!!!!!!)
,,Denkst du ich verstehe das,(Frage…?) ich weiß nur das es etwas mit Wolfram & Hart zutun hat. Aber die Kluge von uns beide warst doch eigentlich immer du." (Richtig! Darum hat der Dichter vergessen wie man deutsch spricht, nein, halt. Das konnte er nie. Und wo kommen jetzt wieder W&H her? Ich war fast soweit zu akzeptieren, dass es die hier gar nicht gibt.)
(Erinnerungen an den Untergang Sunnydales, die schnulzigste Szene der Serie, jede Menge Zeitenhüpfer und dann geht er einfach, kein Dialog, nix, er dreht sich einfach um und geht. *sniff* So schnell geht’s.)
,,Ich habe es ernst gemeint, und ich meine es immer noch ernst!"
,,Ja Liebes, ich weiß aber lass uns morgen darüber reden." (Ich spüre wie die Leidenschaft zu mir herüberschwappt. Wildes, ungezügeltes Verlangen und echte, wahre, tiefe Gefühle…*gähn*)

Mit diesen Worten verschwand er in der Nacht und Buffy sehnte sich den morgigen Tag schon herbei.

(Ich nicht! OHGOTT Nein! Wenn ich daran denke, dass ich davon noch zwei Teile gespeichert hab, längere Teile und es kommen immer mehr… vorausgesetzt sie bekommt Feedback zum vierten, denn sie hat versprochen gedroht, dass es nicht weiter geht, wenn sie keines bekommt, bisher: Nüscht. *ganz fest hoff*

Hoffe das ist mir gelungen. Greetz.
Tags: verriss
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your IP address will be recorded 

  • 0 comments